Vegane Zahnpasta

Wieso vegane Zahnpasta?

Zahnpasta mit tierischen Bestandteilen? Das kann man sich nur schwer vorstellen. Jedoch sind viele herkömmliche Zahnpasten nicht vegan. Heutzutage ist ein Großteil der Inhaltstoffe der meisten Zahnpasten selbstverständlich künstlich hergestellt. Jedoch werden manche dieser Stoffe aus tierischen Rohstoffen synthetisiert, weshalb das entstandene Produkt nicht mehr als vegan gilt. Auch der Einsatz von Tierversuchen, bei der Herstellung von Zahnpasta, ist ein Faktor weshalb viele Zahnpasten nicht vollständig vegan sind. Die Auflistung der Inhaltstoffe auf der Zahnpastatube lässt oft nicht erkennen, ob tierische Bestandteile enthalten sind. Am leichtesten ist es, sich für eine Zahnpasta zu entscheiden, die ausdrücklich als vegan gekennzeichnet ist, wie z.B. die happybrush SuperMint.

Nicht vegane Bestandteile von herkömmlicher Zahnpasta:

• Lactoferrin (antimikrobieller Stoff, der aus Kuhmilch gewonnen wird)
• Glycerine aus tierischen Fetten
• Bienenwachs und -pollen (z.B. Propolis)
• Tierisches Knochenmehl (als Schleifstoff)
• Tierversuche bei der Herstellung

Wie gut reinigen vegane Zahnpasten?

Sorgen, dass vegane Zahnpasten weniger gut reinigen und schützen wie herkömmliche Zahnpasten, brauchst Du Dir nicht zu machen! Mit unserer happybrush SuperMint bist Du auf der sicheren Seite. Sie ist schon immer zu 100% vegan und stärkt Deine Zähne mit einem optimalen Fluorid Gehalt von 1450 ppm! Zudem sorgt sie mit natürlichem Minzöl für frischen Atem und ein strahlendes Lächeln!

Hier gibt's weitere Themen: